deutsch  |  english  |  espanol  |  orthospezial homepage

 

 

Erkrankungen der Schulter können vorgetäuscht werden durch Nervenentzündungen, Bandscheibenvorfälle der HWS, Herzinfarkt, Pankreatitis, Nervenkompressionssyndrome. Andererseits können beispielsweise Rheuma, Diabetes mellitus oder Borreliose Schultererkrankungen hervorrufen, die auch eine medikamentöse Behandlung der Grunderkrankung erfordern.

 

 

ZURÜCK <<

 

 

 

 

Die Diagnose von Schulterer-krankungen ist oft schwierig, denn Schmerzen und Funktionsstörungen der Schulter können unterschied-lichste Ursachen haben: sie können durch Erkrankungen vorgetäuscht werden (s.o.), systemische Erkrankungen begleiten, die Folge von Verletzungen sein oder mechanische Ursachen haben.  

 

Die exakte Diagnose erlaubt nicht selten Operationen zu vermeiden: hierbei kommen unterschiedlichste Behandlungs-formen zur Anwendung, stets  unter Berücksichtigung des individuellen Anspruchs der betrof-fenen Schulter  (spezielle Übungs-programme, physikalische Maß-nahmen, lokale Infiltrationen, Stosswelle oder Medikamente).

 

Heute weiß man allerdings auch,
dass in bestimmten Situationen
die Indikation zur Operation zeitiger
zu stellen ist als noch vor einigen Jahren angenommen.

Diese Webseite ist gerade in der Entstehung – 18.01.2011